Diese Grafik wurde erstellt von Maik Schönreich. © m.schoeneich(at)gmx.de und am 11.3.06 von Thomas Fedder an die alte Serie angepasst.
Springe zum Inhalt.
  
www.battlestarfanclub.de         Weltweite Suche

Kampfstern Galactica: Die deutsche DVD-Veröffentlichung einem gründlichen Scan unterzogen

Von unserem Forums-Mitglied "Lt.Cmdr. Carl F. Gatlin"

Für die Gestaltung der DVD-Box hat sich der Herausgeber, Koch Media, alle Mühe gegeben, um den Fans zu gefallen! Unsere Lieblingsserie wird in einer schwarzen, kultig-trashig abgenutzt wirkenden, Metallschachtel präsentiert, die auf der Frontseite von einem bedrohlichen "Blechkopf" geziert wird, während auf der Rückseite eine Viper, die aus einer Explosion fliegt, zu erkennen ist. Die Steelbox steckt dann noch in einem roten Pappschuber, der uns über den Inhalt und die technischen Details der Veröffentlichung informiert. Und spätestens beim Öffnen der Metallbox beginnen die Augen des Fans zu leuchten: die 4 DVDs mit den 11 Folgen sind in eine Klapphülle verpackt, die vorne eine Grafik von Starbuck zeigt und von deren Rücken ihnen Apollo entgegenblickt. Dazu gibt es noch ein 24-seitiges Booklet mit knappen Produktionsnotizen, einigen Bildern und nicht allzu umfangreichen Infos über die Charaktere und ihre Darsteller, sowie einem kurzes Interview mit Stu Phillips, dem Komponisten des Soundtracks. Abgerundet wird der Inhalt des Booklets noch durch den Episodenführer der Folgen 1 - 11.

Seit 4. Dezember ist sie nun endlich im Handel, die deutsche Erstveröffentlichung der Originalserie Kampfstern Galactica auf DVD, genaugenommen der 1. Teil in Form einer repräsentativen Box mit den ersten 11 Episoden des Klassikers aus dem Jahr 1978.

Legen wir nun eine der DVDs in unseren Player, springt uns gleich das, im Vergleich zur alten englischsprachigen Veröffentlichung weitaus opulenter gestaltete, Menü ins Auge! Hier zieht zu den Klängen der Titelmelodie die Galactica mit der Flotte der letzten Überlebenden an uns vorbei, wir werden Zeuge eines typischen Viperstarts und werfen einem Blick auf die Landebucht bevor der Zylonen-Basisstern groß ins Bild rückt. Danach sehen wir Zylonenjäger und deren Piloten und ein Gefecht zwischen den zylonischen Jägern und den Vipers der Galactica. Das Menü jeder DVD bietet uns ausser der Episodenanwahl noch die Sprachauswahl (Deutsch oder Englisch, jeweils mit oder ohne Untertitel) und Extras.

Die 1. Box enthält die Folgen:

1+2+3 Kampfstern Galactica

4 Der verlorene Planet der Götter 1
5 Der verlorene Planet der Götter 2
6 Der verschwundene Krieger

7 Die lange Patrouille
8 Das Geschütz auf dem Eisplaneten Null 1
9 Das Geschütz auf dem Eisplaneten Null 2

10 Riskanter Handel
11 Der Gegenangriff

Als Bonus werden entfernte Szenen zu ALLEN Episoden ausser der 10. (Riskanter Handel) gezeigt. Hier unterscheidet sich die Box bereits von der englischen Veröffentlichung, bei der unter den ersten 11 Episoden nur zu 1+2+3 (Kampfstern Galactica) und zu 8+9 (Das Geschütz auf dem Eisplaneten Null) Deleted Scenes zur Verfügung stehen. Insgesamt umfasst das Material der entfernten Szenen in der neuen Box ca. 85 Minuten (!) Kampfstern Galctica, die wir noch nie zu sehen bekamen!

Neu für uns deutschsprachige Kampfstern Galactica-Fans ist der originale US-Vorspann vor dem Intro zu jeder Folge, der Szenen zeigt, die uns in den folgenden 45 Minuten erwarten. Dieser Vorspann war natürlich auch auf den DVDs der englischen Box enthalten, und ist hier wiederum nur im englischen Originalton zu hören. Szenen, die im deutschen Kino bzw. Fernsehen nicht gezeigt wurden (der Pilotfilm ist im US-Original beispielsweise um ca. 10 Minuten länger als bei uns), sind ebenfalls im englischen Originalton, wahlweise mit deutschen Untertiteln, belassen. Hier hätte mir ein Nachsynchronisieren der Szenen, die zweifellos teurere Variante, sicher besser gefallen, jedoch muss man bedenken, dass viele der alten Synchronsprecher nicht mehr zur Verfügung stehen und einige Charaktere dann stellenweise klingen könnten, als wären sie im Stimmbruch.

Der Ton der DVD-Fassung ist klar und deutlich, auf Deutsch in Dolby Digital 2.0 und auf Englisch in Dolby Digital 5.1 zu hören. Die Bildqualität entspricht jener der englischen Veröffentlichung. Das Bild ist schärfer als wir es von den TV-Ausstrahlungen kannten und wirkt nur in manchen Szenen leicht körnig. Das alte TV-Format von 4:3 wurde beibehalten, was mir in jedem Fall lieber ist als abgeschnittene Köpfe.

Das bereits von der englischen Box bekannte Bonusmaterial umfasst:

Featurette Glen A. Larson über die Entstehung von Kampfstern Galactica (ca. 5 min.)

Featurette Die Zylonen (ca. 5 min.)

Featurette Daggit (ca. 5 min.)

Bildergalerie

Die Featurettes werden in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln angeboten.

Das in der englischen Box (die ja eine Komplettbox der ersten Staffel ist) enthaltene Featurette Documentary - Remembering Battlestar Galactica, in dem die Schauspieler von ihren Erfahrungen erzählen, ist in dieser 1. Box (noch?) nicht enthalten.

Dafür bietet die deutsche Box aber noch weiteres neues Bonusmaterial, zusätzlich zu den bereits erwähnten entfernten Szenen zu 10 Folgen:

Audiokommentar von Richard Hatch (Apollo), Dirk Benedict (Starbuck) und Herb Jefferson Jr. (Boomer) zum Pilotfilm

Featurette Stu Phillips und die Filmmusik (ca. 5 Minuten)

Ausschnitte aus der Super-8-Fassung der drei Kampstern Galactica Kinofilme (Kampfstern Galactica, Mission Galactica - Angriff der Zylonen, Das Ende einer Odyssee) mit einer Dauer von ca. 38 Minuten.

Bei letzterem Featurette kann jeder DVD-Freund erleben, wie die Bildqualität von Kampfstern Galactica im guten alten Heimkino vor der digitalen Ära ausgesehen hat...

Die Gesamtlaufzeit der 1. Box beträgt ca. 547 Minuten und sie ist laut FSK ab 12 Jahren freigegeben (die englische Box war im englischsprachigen Raum freigegeben für alle Altersstufen).

Der Preis der Box mit 11 Episoden (nicht ganz eine Halbstaffel) von mittlerweile 28,99 Euro bei amazon klingt vielleicht nicht so verlockend, wo doch ganze Staffeln manch anderer Serien schon um 19,90 Euro zu haben sind. Er wird aber durch die schöne und aufwendige Aufmachung der Steelbox wettgemacht und wir Fans werden uns die Box gerne ins Regal stellen, gleich neben das Modell der Galactica, die Vipers, die Zylonen und all dem anderen teuren Kram. Auf jeden Fall muss man Koch Media danke sagen und wirklich gratulieren zu dieser durchaus gelungenen und zweifellos längst fälligen deutschen DVD-Erstveröffentlichung von Kampfstern Galactica!

Ein Veröffentlichungsdatum für weitere deutsche Boxen mit den Folgen 12 - 24 der ersten Staffel sowie für Galactica 1980 wurde vom Hersteller Koch Media bislang leider noch nicht bekannt gegeben, aber sie werden wohl kommen. Um mit einem häufigen Zitat aus der neuen Serie zu sprechen: "Das hoffen wir alle!"